Informationen

 

 

Maskenpflicht auf dem Gehweg und Corona-Info

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie noch einmal daran erinnern, dass nicht nur auf dem Schulgelände und im Schulgebäude, sondern auch auf den Gehweg rund ums Schulgebäude herum eine geeignete Maske getragen werden muss.. 

Bitte tragen Sie auch dort auf jeden Fall eine Maske!

Außerdem bitten wir Sie dringend, umgehend den Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin sowie das Sekretariat zu informieren, wenn bei Ihrem Kind Corona diagnostiziert wurde oder es in Quarantäne gehen muss. Es ist auch wichtig für uns zu wissen, wenn sich ein enges Familienmitglied in Quarantäne begeben muss.

Mit freundlichen Grüßen 

M. Bischoff

(Schulleitung)

Alle Kinder sowie das pädagogische Personal tragen einen Mund-Nasen-Schutz (Maske).

  

Sollten bei Ihrem Kind Erkältungssymptome auftreten so nutzen Sie zur Orientierung gerne auch dieses Schaubild.  

Auszug aus der Verordnung zum Schutz

vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (Coronabetreuungsverordnung – CoronaBetrVO)

§1

Schulische Gemeinschaftseinrichtungen

(1) Zur Verringerung von Infektionsrisiken bezogen auf das SARS-CoV-2-Virus sind die schu- lische und – nach Zulassung durch den Schulträger – die außerschulische Nutzung von öffent- lichen Schulen, Ersatzschulen und Ergänzungsschulen im Sinne des Schulgesetzes NRW nur nach Maßgabe der folgenden Absätze zulässig. Eine darüber hinausgehende Nutzung der Schulgebäude ist unzulässig und das Betreten der Schulgebäude insoweit untersagt.

(2) Als schulische Nutzung gelten insbesondere

1. die mit dem Unterricht, vergleichbaren Schulveranstaltungen und der Betreuung von Schü-

lerinnen und Schülern (z.B. Ganztagsbetreuung, Schulbegleitung gemäß § 112 des Neunten

Buches Sozialgesetzbuch und § 35a des Achten Buches Sozialgesetzbuch),

2. mit der Schulmitwirkung,

3. im Zusammenhang mit der Aus- und Fortbildung sowie der Einstellung von Lehr- und Be-

treuungspersonen,

4. zur Aufrechterhaltung des Schulbetriebs (Sekretariat, Instandhaltung und Gebäudereinigung)

sowie

5. die mit Berufsabschlussprüfungen der zuständigen Stellen

verbundenen Tätigkeiten.

(3) Alle Personen, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske gemäß § 3

  

Absatz 1 Satz 2 der Coronaschutzverordnung zu tragen, soweit nachstehend nicht Abweichen- des geregelt ist. Die Regelungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vom 21. Januar 2021 (BAnz AT 22.01.2021 V1) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bleiben un- berührt.

Die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske oder einer

medizinischen Maske gilt nicht

1. für Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, das Vorliegen der

medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen

vorzulegen ist;

2. in Pausenzeiten zur Aufnahme von Speisen und Getränken, wenn

a) der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist oder

b) die Aufnahme der Nahrung auf den festen Plätzen im Klassenraum oder innerhalb dersel-

, erfolgt;

3. son.

Das Nähere regelt das Ministerium für Schule und Bildung. Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten, sind durch die Schulleiterin oder den Schulleiter von der schulischen Nutzung auszuschließen.

(4) Abweichend von Absatz 3 kann die Lehrkraft entscheiden, dass das Tragen einer Maske zeitweise oder in bestimmten Unterrichtseinheiten mit den pädagogischen Erfordernissen und den Zielen des Unterrichts nicht vereinbar ist, insbesondere im Sportunterricht oder bei Prüfun- gen. In diesen Fällen muss mit Ausnahme des Sportunterrichts ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet sein. Beim Gebrauch einer besonderen Schutzausrüs- tung bei schulischen Tätigkeiten mit Schülerinnen und Schülern mit einer Behinderung kann der Mindestabstand unterschritten werden.

(5) Für jede schulische Nutzung im Sinne des Absatzes 2 sind die Namen der Personen verläss- lich zu dokumentieren, die daran teilgenommen haben. In den Räumen für den Unterricht und andere schulische Angebote soll mit Ausnahme von Ganztags- und Betreuungsangeboten für alle Klassen, Kurse und Lerngruppen darüber hinaus eine feste Sitzordnung eingehalten und dokumentiert werden. Die Dokumentationen nach den Sätzen 1 und 2 sind zur Rückverfolgbar- keit vier Wochen lang aufzubewahren.

(6) Für Schulveranstaltungen unter Beteiligung außerschulischer Personen (Elternabende, Tage der offenen Tür, Schulfeste) gilt Absatz 3 Satz 1 entsprechend. Im Übrigen sind sie nur nach Maßgabe der veranstaltungsbezogenen besonderen Regelungen der Coronaschutzverordnung zulässig, soweit das Ministerium für Schule und Bildung keine weiteren Einschränkungen er- lässt.

(7) Über eine außerschulische Nutzung der Schulgebäude entscheidet der Schulträger in Ab- stimmung mit der Schulleitung auf Grundlage der Coronaschutzverordnung. Eine außerschuli- sche Nutzung zur Vorbereitung und Durchführung von Wahlen ist dabei generell zuzulassen. Die Auswirkungen einer solchen Nutzung für die Einhaltung der schulischen Hygiene sind im Hygieneplan der Schule (§ 36 des Infektionsschutzgesetzes) zu dokumentieren. Alle Personen, die sich im Rahmen einer außerschulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, mindestens eine Alltagsmaske zu tragen. Die

 Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medi-

 zinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden; dies gilt

 insbesondere im Bereich der Primarstufe.

  ben Bezugsgruppen in anderen Räumen, insbesondere in Schulmensen

 bei der Alleinnutzung eines geschlossenen Raumes oder des Außengeländes durch eine Per-

 

Pflicht zum Tragen einer Maske in den Unterrichts- und Funktionsräumen bzw. den Sportanla- gen usw. richtet sich nach den Regelungen der Coronaschutzverordnung für die jeweiligen Ver- anstaltungen, Tätigkeiten und Angebote. Der Schulträger kann weitere Nutzungsregelungen vorgeben.

 

Library

©2021 Bierpohlschule