Informationen

 

 

Aussagen des Gesundheitsamtes für den Kreis Minden Lübbecke zur Quarantäneverordnung und zur Testung:
 

"Maßgeblich für das Gesundheitsamt sind im Rahmen von Maßnahmen des Schulamtes nicht die Verlautbarungen des Schulministeriums, sondern die sich aus dem Infektionsschutzgesetz und der CoronaTestundQuarantäneVO ergebenden Rechtsgrundlagen sowie vor allem auch die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts für die Richtlinien zur Infektionsbekämpfung zuständiger Bundesoberbehörde. Ergänzend besteht eine Weisungsgebundenheit (nur) gegenüber dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Die vom Gesundheitsamt bislang in der Bewertung der Kontaktpersonen im schulischen Umfeld angewendeten Kriterien sind daher aus Sicht des Gesundheitsamtes weiterhin gültig:

Kontaktpersonen Kategorie 1

  •          Alle gemeinsam mit der erkrankten Person im Klassenraum anwesenden Personen >                 90 Minuten

  •          Personen, die mit der erkrankten Person über den infektiösen Zeitraum verteilt                           kumulativ auf >90 min Kontakt gekommen sind

  •          Direkter Kontakt (face to face) ohne Mund-Nasen-Bedeckung in Innenräumen für                       mindestens 10 Minuten

  •          Tischgemeinschaften beim gemeinsamen Essen in Pausenzeiten oder im offenen                       Ganztag

  •          Aufenthalt in einem Raum mit hoher Aerosolkonzentration für länger als 10 Minuten                 (ungelüfteter Klassenraum, ungelüftetes Lehrerzimmer, Sportunterricht,                                       Bläser-/Gesangsunterricht o.ä.)

 

Für enge Kontaktperson gilt keine häusliche Quarantäne, wenn eine oder mehrere der folgenden Kriterien zutreffen:

  •    vollständiger Impfschutz gegenüber SARS-CoV-2 (dieser wird 14 Tage nach der zweiten           Impfung erreicht)

  •    nachweisliche Infektion mit SARS-CoV-2 (PCR Befund vorliegend) innerhalb der letzten 6         Monate

  •    nachweisliche Infektion mit SARS-CoV-2 (PCR Befund vorliegend) und einmalige Impfung

 

Genesene sollten innerhalb der nächsten 6 Monate nach ihrer Covid 19 – Erkrankung nicht an der Pool-Testung teilnehmen, da sie trotz abgelaufener Infektion im PCR weiterhin positiv erscheinen können.

 

Diese Aspekte regeln die allgemeine Handhabung der Pool-Testungen. Bei der Verhängung von Quarantäne wird durch das Gesundheitsamt – gleich welche Größe der betroffene Personenkreis hat – jeweils eine sorgsame Prüfung der Infektionswahrscheinlichkeit unter Berücksichtigung der Fachempfehlungen des Robert-Koch-Instituts vorgenommen."

 

 

 

 

 

 

--------------------

 

 

 

 

Maskenpflicht auf dem Gehweg und Corona-Info

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie noch einmal daran erinnern, dass nicht nur auf dem Schulgelände und im Schulgebäude, sondern auch auf den Gehweg rund ums Schulgebäude herum eine geeignete Maske getragen werden muss.. 

Bitte tragen Sie auch dort auf jeden Fall eine Maske!

Außerdem bitten wir Sie dringend, umgehend den Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin sowie das Sekretariat zu informieren, wenn bei Ihrem Kind Corona diagnostiziert wurde oder es in Quarantäne gehen muss. Es ist auch wichtig für uns zu wissen, wenn sich ein enges Familienmitglied in Quarantäne begeben muss.

Mit freundlichen Grüßen 

M. Bischoff

(Schulleitung)

Alle Kinder sowie das pädagogische Personal tragen einen Mund-Nasen-Schutz (Maske).

  

Sollten bei Ihrem Kind Erkältungssymptome auftreten so nutzen Sie zur Orientierung gerne auch dieses Schaubild.  

 

Library